Präsident Petro Poroschenko und Frankreichs Staatsoberhaupt François Hollande