BVB-Boss Watzke verteidigt Schalke